Lutze; Viktor

* 28. Dezember 1890 in Bevergern; † 2. Mai 1943 Potsdam; Berufssoldat und Politiker. Seit 1922 Mitglied der NSDAP, seit 1923 Mitglied der SA. Im März 1933 zunächst Polizeipräsident der Polizeidirektion Hannover, dann am 25. März 1933 - nach Entfernung des Sozialdemokraten Gustav Noske - Oberpräsident der preußischen Provinz Hannover wurde. Es folgte die Ernennung zum Preußischen Staatsrat. Im Zuge des sogenannten Röhm-Putsches wurde Lutze 1934 Nachfolger des in der Haft ermordeten Ernst Röhm als Stabschef der SA. Im April 1941 wurde er - unter Aufgabe der Position als Oberpräsident - Reichsleiter der NSDAP. Lutze starb an den Folgen eines Autounfalls.